Startseite
Praxisspektrum
Sensorische Integration
Intra-Act-Plus-Konzept
Körperintegrationstherapie
Konzentrationstraining
Elternberatung
Bobath
Handtherapie
FNF
Hilfsmittelberatung
Hirnleistungstraining
Aktuelles
Kontakt - Impressum
Gesundheitstipps
Institut  Zielspiel
Datenschutzerklärung


Ziele beeinflussen Verhalten in umfassender Weise
Die Arbeit nach dem Intra-Act-Plus-Konzept (Jansen/Streit: basierend auf Meilensteinen der psychologischen Grundlagenforschung) Für alle Leistungsniveaus: normale-hochbegabte und schwer lernende Kinder
Das Intra-Act-Plus-Konzept greift die Ergebnisse der Grundlagenforschung auf, es erlaubt über definierte Videoarbeit bei der Auswertung eine faszinierende Präzision. Unbewusste Beziehungssignale im Millisekundenbereich werden in Videoanalysen für Veränderungsprozesse erklärt und sichtbar gemacht. Durch die Bewusstmachung unbewusster Signale ist Verhaltensänderung schneller möglich.

Behandlung von Lern- und Leistungsstörungen bei Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen - Lesen und Rechtschreiben lernen schneller -motivierter und aufmerksamer lernen - Videoarbeit im Rahmen des Intra-Act-Plus-Konzeptes
„Erst das Bewusstmachten eines unbewussten Geschehens hilft, das Verhalten seines Gegenübers wirklich zu verstehen“.
Therapie: Nach Aufnahmegesprächen werden in der Regel Videoaufnahmen von Spiel und Lernsituationen durchgeführt. Lerngesetzmäßigkeiten werden vermittelt und ein entsprechendes Training durchgeführt.eiten suchen, -Säuglinge die ohne feststellbaren Grund viel schreien und sich schlecht beruhigen lassen. -Kinder die grob oder zu schnell im Umgang mit Körperkontakt sind.